Orgeln und Orgelbauer in der Slowakei
1651 – 2006
Vorheriger Organist Verzeichnis der Organisten

Bernadetta Šuòavská


* 1977

Sie ist eine prominente Vertreterin der jungen Generation der slowakischen Orgelkünstler. Sie studierte gleichzeitig Orgel und Klavier am Konservatorium in Košice (Orgel bei E. Dzemjanová, Klavier bei N. Demeterová) und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Bratislava (Orgel bei F. Klinda, Klavier bei T. Fraòová) und gab Konzerte im In- und Ausland schon während der Studienzeit. Nachträglich erreichte sie noch Diplome an zwei deutschen Musikhochschulen (Freiburg bei K. Schnorr, Stuttgart bei B. Haas) und wurde mehrmals ausgezeichnet: Grand Prix der Volksbank, Preis des Rektors, Preis des Ministers für Schulwesen in Bratislava.

Eine Reihe von ersten Preisen bei Wettbewerben machte sie international bekannt. Sie siegte bei internationalen Orgelwettbewerben in Opava (1998), Gdansk (2000), Rom ( 2000), Bad Homburg (2003), Linz (2004), St. Maurice (2005). B. Šuòavská baut zielstrebig und vielseitig ihr Repertoire aus, welches außer der größten Orgelwerke auch zahlreiche eigene Bearbeitungen bekannter Werke umfasst (Prokofjew, Strawinsky, Janáèek, Mussorgsky, usw.).

Sie gab Konzerte an zahlreichen Festivals im In- und Ausland (Polen, Tschechien, Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, usw.). Ihr Spiel der schwierigsten Orgelwerke auswendig beeindruckt die Hörer besonders. Sie realisierte mehrere Aufzeichnungen für Rundfunk, Fernsehen und Tonträger.